Rechtlich


 

Bewahren Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht

Schon heute stehen ca. 1,3 Millionen Menschen in Deutschland unter rechtlicher Betreuung.

Immer häufiger betreuen gegen ihren Willen nicht Verwandte, sondern vom Gericht eingesetzte Betreuer. Für die Angehörigen bleibt da mitunter nur Ohnmacht.

Damit Ihre Angehörigen weiter in Ihrem Sinne für Sie handeln können und sie wissen, was zu tun ist, bedarf es einiger Vorkehrungen.

Mit Verfügungen, wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Sorgerechtsverfügung kann jeder für den Fall seiner Geschäftsunfähigkeit vorsorgen und sein Selbstbestimmungsrecht wahren.

Sollten Sie noch keine Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder Sorgerechtsverfügung haben, dann können Sie sich rechtssicheren Dokumente direkt von einer Rechtsanwaltskanzlei erstellen lassen und für diese Dokumente gleichzeitig den Notfallservice der GFVV buchen!

 


Irrtümer beim Recht auf Selbstbestimmung


 

 


Vorsorgevollmacht

Sie selbst bestimmen, wer Sie vertreten soll

Diese Vollmacht sichert, dass Ihre Vertrauensperson sich auch um Sie und Ihre Angelegenheiten kümmern kann, denn sie schließt die Anordnung einer Betreuung durch eine möglicherweise fremde Person für Sie durch das Betreuungsgericht aus und damit die regelmäßige Kontrolle durch dieses Gericht und die Berichterstattung an dieses Gericht.

Egal ob Sie Formulare, z.B. vom Bundesministerium der Justiz, oder andere Vordrucke verwenden oder Ihre Vorsorgevollmacht von einem Rechtsanwalt oder Notar erstellen lassen, nur in Verbindung mit den Notfallvorsorge-Leistungen der GFVV, können Sie die Anordnung einer rechtlichen Betreuung durch ein Gericht effektiv verhindern.

Sollten Sie noch keine Vorsorgevollmacht haben, dann können Sie sich das rechtssichere Dokument von einer Rechtsanwaltskanzlei erstellen lassen

 

 


Interview Rechtsanwalt Lutz Arnold LL.M zur Vorsorgevollmacht


Patientenverfügung

Sie selbst bestimmen, über Ihre medizinische Behandlung

 

Mit dieser Verfügung entscheiden Sie, wie Sie im Falle einer schweren Krankheit, eines schweren Unfalls oder anderer Umstände medizinisch behandelt werden wollen. Sie entscheiden damit über die Durchführung lebensverlängernder oder lebensbeendender Maßnahmen und bewahren damit Ihr Selbstbestimmungsrecht.

Egal ob Sie Formulare, z.B. vom Bundesministerium der Justiz, oder andere Vordrucke verwenden oder Ihre Patientenverfügung von einem Rechtsanwalt oder Notar erstellen lassen, nur in Verbindung mit den Notfallvorsorge-Leistungen der GFVV, können Sie die Anordnung einer rechtlichen Betreuung durch ein Gericht effektiv verhindern.

Sollten Sie noch keine Patientenverfügung haben, dann können Sie sich das rechtssichere Dokument von einer Rechtsanwaltskanzlei erstellen lassen:


Interview Rechtsanwalt Lutz Arnold LL.M zur Patientenverfuegung


Eine wahre Geschichte zum Thema Patientenverfuegung


Sorgerechtsverfügung

Sie regeln, wer Ihre Kinder Notfall versorgt

Ob sich das Jugendamt um Ihre Kinder kümmert, die Kinder in ein Heim oder zu Verwandten sollen, beeinflussen Sie mit einer Sorgerechtsverfügung.

Somit entscheiden Sie, wer für Ihr minderjähriges Kind im Falle Ihres Todes oder Ihrer Geschäftsunfähigkeit das Sorgerecht erhalten und wer das Vermögen Ihres Kindes bis zu dessen Volljährigkeit verwalten soll.

Egal ob Sie Formulare oder Vordrucke verwenden oder Ihre Sorgerechtsverfügung von einem Rechtsanwalt oder Notar erstellen lassen, nur in Verbindung mit den Notfallvorsorge-Leistungen der GFVV, können Sie effektiv beeinflussen, wer für Ihre minderjährigen Kinder zum Vormund bestellt wird.

Sollten Sie noch keine Sorgerechtsverfügung haben, dann können Sie sich das rechtssichere Dokument von einer Rechtsanwaltskanzlei erstellen lassen

 

Interview Rechtsanwalt Lutz Arnold LL.M zur Sorgrechtsverfuegung


 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...